Aktuelle Informationen zum Coronavirus


Kurz und passend zusammengefasst was Tierbesitzer in Zeiten des COVID19 wissen sollten. Lt. aktuellem Stand der Wissenschaft ist eine Übertragung der Coronaviren vom Tier zum Menschen und umgekehrt nicht möglich.
Ausführlichere Informationen erhalten Sie z.B. unter: https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_00027466/FAQ-SARS-CoV-2_2020-03-05K.pdf

Maßnahmen gegen eine Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Coronaviren)/Einführung Terminsprechstunde

Auch vor uns macht die aktuelle Pandemie nicht halt. Trotz alledem möchten wir weiterhin unsere Sprechstunde anbieten. Durch weitgehende Maßnahmen versuchen wir den Praxisbetrieb so normal wie möglich aufrecht zu erhalten. 

-Wir bitten Sie, sich auf eine Begleitperson pro Tier zu beschränken. Sollte es Ihnen absolut nicht möglich sein z.B. Ihre Kinder zu Hause zu lassen bitten wir Sie dies vorher telefonisch an zu kündigen.

-Sollten Sie Symptome einer Grippe (Fieber, Husten…) zeigen oder sich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben, bitten wir Sie nicht persönlich mit Ihrem Tier zu kommen. Schicken Sie eine mit dem Tier vertrauten Person oder vereinbaren Sie die Übergabe Ihres Tieres vor der Praxis. Die Behandlung geschieht dann ohne Sie, mit telefonischer Absprache der Behandlung.

-Des weiteren stellen wir kurzfristig auf eine Terminsprechstunde um. 

Sie können Termine telefonisch vereinbaren. Dadurch versuchen wir das Patientenaufkommen auf ein Minimum zu reduzieren. Bitte halten Sie jederzeit einen generellen Mindestabstand vom 1,5 Metern zu Mitarbeitern und anderen Patientenbesitzern. Bei passenden Wetter könne Sie auch gerne draußen warten. Wir rufen Sie dann herein.

-Auch werden wir ab sofort auf das Händeschütteln verzichten und für die Behandlung wird Ihr Tier von unseren Helferinnen gehalten. Im allseitigen Interesse sollten auch während der Behandlung der Mindestabstand(1,5Meter) gewahrt werden. 

-Die Bezahlung sollte wenn möglich per EC Karte erfolgen, das EC Gerät wird nach jedem Kundenkontakt desinfiziert!

Wenn Sie sich an diese Regeln halten, können wir weiterhin für Sie und Ihrem Tier dasein und so eine optimale Behandlung gewährleisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Ihre Tierarztpraxis Kräker

Wurmlos glücklich

Eine Alternative zur regelmäßigen Wurmkur bietet Idexx jetzt mit dem PetCheck an. Das Kit enthält eine einfache Gebrauchsanweisung sowie eine voradressierte und -frankierte Versandbox und ein Probenröhrchen. 

Das Kit erhalten Sie bei uns. Nachdem Sie die Kotprobe an das Labor gesendet haben erhalten wir das Ergebnis und werden dies dann mit Ihnen besprechen.

Der Vorteil liegt klar auf der Pfote bzw der Hand:

Sie brauchen nur noch eine anstatt mehrere Kotproben zu sammeln. Und durch das direkte versenden haben Sie mehr Zeit für Ihren Vierbeiner!

Mehr Informationen zu Test erhalten Sie unter https://www.idexx.de/files/petchek-broschuere-de-de.pdf 

Und auch wir beraten sie gerne! 

Tierärztlicher Notdienst Brandenburg/Havel Dezember 2018

Tierärztlicher Notdienst Brandenburg/ Havel

Wochentags von 18 – 6 Uhr
Samstags bis Montags und Feiertags 6 – 6 Uhr
Änderungen sind möglich ; unter Vorbehalt

26.11.-02.12.: Tierarztpraxis im Park, Dr. Fabian Schmidt, Im Park 3, 14822 Planebruch, Tel.: 03 38 35/ 317

03.12.-09.12.: Tierarzt H.Strauß, Pappelallee 7, 14797 Lehnin, Tel.: 0 33 82/ 70 05 17

10.12.-16.12.: Tierklinik Potsdam, Am Wildpark 1, 14469 Potsdam, Tel.: 0331/ 973034

17.12.-23.12.: Tierarztpraxis Dr. Kerstin und Björn-Sirke Schwarz, Deutsches Dorf 47, 14776 Brandenburg, Tel.: 03381/ 4106016

24.12.-30.12.: Dipl.-Med. Vet. Andreas Strauch, Grüneiche 7, 14778 Golzow, Tel.: 0 33 86 35/ 40604

31.12.-06.01:: Tierarztpraxis Gropler, Warschauer Str. 15, 14774 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 / 73 00 481

Ab in den Urlaub….

….heißt es zur Zeit vielerorts und oft begleitet uns unser vierbeiniges Familienmitglied mit in den Urlaub. Sollte die Reise außerhalb Deutschlands führen so muss der blaue EU-Heimtierausweis mit einer eingetragenen, gültigen Tollwutimpfung und Chipnummer mit in das Reisegepäck. Sollte die Reise außerhalb Europas führen, so gibt es noch weitere, auf jedes Land individuelle Bestimmungen zu beachten. Wenn der Norden Europas bereist wird, so kann auch eine beglaubigte Entwurmung benötigt werden. Wir beraten Sie zu den verschiedenen Bestimmung gerne und stellen wenn benötigt einen Heimtierausweis aus.

 

Herzlichen Glückwunsch – Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Nach fast 3 Jahren harter, anstrengender und wissbegieriger Arbeit, aber manchmal auch kurzen Nächten hat Sie es geschafft:
Mit Bestnote bestanden gratulieren wir Charlotte zum Bestehen Ihrer
Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten (TFA)
bei uns! Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Team!

Mit Spaß und Freude gibt sie jeden Tag alles, für Tier und manchmal auch dem Menschen dahinter. Daher freuen wir uns umso mehr, Sie weiterhin bei uns im Team haben zu können! 🙂