Maßnahmen gegen eine Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Coronaviren)

Von tierarztkraeker

Auch vor uns macht die aktuelle Pandemie nicht halt. Trotz alledem möchten wir weiterhin unsere Sprechstunde anbieten. Durch weitgehende Maßnahmen versuchen wir den Praxisbetrieb so normal wie möglich aufrecht zu erhalten.  Wir bitten Sie immer einen Termin zu vereinbaren, ob zu einer Routineuntersuchung oder einem Notfall, melden Sie sich immer vorher per eMail oder telefonisch…

Wurmlos glücklich

Von tierarztkraeker

Eine Alternative zur regelmäßigen Wurmkur bietet Idexx jetzt mit dem PetCheck an. Das Kit enthält eine einfache Gebrauchsanweisung sowie eine voradressierte und -frankierte Versandbox und ein Probenröhrchen.  Das Kit erhalten Sie bei uns. Nachdem Sie die Kotprobe an das Labor gesendet haben erhalten wir das Ergebnis und werden dies dann mit Ihnen besprechen. Der Vorteil…

Ab in den Urlaub….

Von tierarztkraeker

….heißt es zur Zeit vielerorts und oft begleitet uns unser vierbeiniges Familienmitglied mit in den Urlaub. Sollte die Reise außerhalb Deutschlands führen so muss der blaue EU-Heimtierausweis mit einer eingetragenen, gültigen Tollwutimpfung und Chipnummer mit in das Reisegepäck. Sollte die Reise außerhalb Europas führen, so gibt es noch weitere, auf jedes Land individuelle Bestimmungen zu…

Herzlichen Glückwunsch – Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Von tierarztkraeker

Nach fast 3 Jahren harter, anstrengender und wissbegieriger Arbeit, aber manchmal auch kurzen Nächten hat Sie es geschafft: Mit Bestnote bestanden gratulieren wir Charlotte zum Bestehen Ihrer Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten (TFA) bei uns! Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Team! Mit Spaß und Freude gibt sie jeden Tag alles, für Tier und manchmal auch dem Menschen dahinter. Daher freuen…

RHD2 -tödlicher Virus beim Kaninchen-

Von tierarztkraeker

Information für alle Kaninchenhalter. Die RHD (Rabbit Haemorrhagic Disease), auch Chinaseuche genannt ist eine Virusinfektion beim Kaninchen, die tödlich verläuft. Der durch Calicivieren ausgelöste Infekt zeigt sich durch Blutungen aus allen Körperöffnungen, vor allem aber betreffen die Blutungen die Atemwege und den Magen-Darm-Trakt. Der Tot der erkrankten Tiere findet meist kurz nach Auftritt der ersten…

Der MDR1-Gendefekt beim Hund – eine tödliche Gefahr

Von tierarztkraeker

Der MDR1-Gendefekt (MDR-Multi Drug Resistance) ist im weiterem Sinn eine Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneistoffen. Der MDR1 ist ein Transporter, dieser ist im gesamten Organismus anzutreffen. Seine Aufgaben beziehen sich auf das abtransportieren von Arzneistoffen. Ist dieser Transportmechanismus aber fehlerhaft, so kommt es an der Blut-Hirn-Schranke zum ungehinderten Durchtritt von körperfremden Stoffen. Z.B. wenn der Hund…