Maßnahmen gegen eine Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Coronaviren)/Einführung Terminsprechstunde

Auch vor uns macht die aktuelle Pandemie nicht halt. Trotz alledem möchten wir weiterhin unsere Sprechstunde anbieten. Durch weitgehende Maßnahmen versuchen wir den Praxisbetrieb so normal wie möglich aufrecht zu erhalten. 

-Wir bitten Sie, sich auf eine Begleitperson pro Tier zu beschränken. Sollte es Ihnen absolut nicht möglich sein z.B. Ihre Kinder zu Hause zu lassen bitten wir Sie dies vorher telefonisch an zu kündigen.

-Sollten Sie Symptome einer Grippe (Fieber, Husten…) zeigen oder sich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben, bitten wir Sie nicht persönlich mit Ihrem Tier zu kommen. Schicken Sie eine mit dem Tier vertrauten Person oder vereinbaren Sie die Übergabe Ihres Tieres vor der Praxis. Die Behandlung geschieht dann ohne Sie, mit telefonischer Absprache der Behandlung.

-Des weiteren stellen wir kurzfristig auf eine Terminsprechstunde um. 

Sie können Termine telefonisch vereinbaren. Dadurch versuchen wir das Patientenaufkommen auf ein Minimum zu reduzieren. Bitte halten Sie jederzeit einen generellen Mindestabstand vom 1,5 Metern zu Mitarbeitern und anderen Patientenbesitzern. Bei passenden Wetter könne Sie auch gerne draußen warten. Wir rufen Sie dann herein.

-Auch werden wir ab sofort auf das Händeschütteln verzichten und für die Behandlung wird Ihr Tier von unseren Helferinnen gehalten. Im allseitigen Interesse sollten auch während der Behandlung der Mindestabstand(1,5Meter) gewahrt werden. 

-Die Bezahlung sollte wenn möglich per EC Karte erfolgen, das EC Gerät wird nach jedem Kundenkontakt desinfiziert!

Wenn Sie sich an diese Regeln halten, können wir weiterhin für Sie und Ihrem Tier dasein und so eine optimale Behandlung gewährleisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Ihre Tierarztpraxis Kräker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.